Mount Taranaki

Taranaki – you’re my love

Mount Taranaki
Mount Taranaki
ohawe beach
ohawe beach

kaupokonui (8)kaupokonui (7)kaupokonui (6)kaupokonui (2)

 

Wo Wellen auf Berge treffen, wo Kühe direkt am schwarzen Vulkanstrand grasen, wo Schafe mindestens 100kg wiegen und Maori noch ganz authentisch leben, dort hatte ich zum ersten Mal im Ausland das Gefühl, angekommen zu sein. Ein Gefühl, als hätte man sein zweites Zuhause am anderen Ende der Welt gefunden.

Das Ganze ist nicht einmal so weit hergeholt, denn ich habe tatsächlich Verwandte in Taranaki. Es ist nicht ganz klar, wann genau unsere Vorfahren ausgewandert sind, wenn ich mich richtig erinnere, was es jedoch zwischen dem ersten und zweiten Weltkrieg mit einem grossen Schiff.

Vor sechs Jahren war ich also zum ersten und bisher auch einzigen Mal in Neuseeland. Doch kein Tag vergeht, an dem ich mir nicht wünsche, dass ich wieder zurückgehen darf. Besonders die Aspekte der Maorikultur haben mich damals MEGA fasziniert. Meine Verwandten sind nämlich mit Maori verheiratet. Witzig ist: Man gibt den Kindern einen urtümlichen Schweizer Vornamen wie Franz oder Jakob und pappt dann den Maori Nachnamen dazu.

Bisher habe ich immer in Erinnerungen geschwelgt und alte Wunden aufgerissen, als ich diese Fotos durchforstet habe. Heute kann ich sie zum ersten Mal ohne Wehmut betrachten, denn: Ich habe den Flug nach NZ gebucht! Hallo Auckland am 11. Dezember 2016! Muss dann gleich mal noch mehr und bessere Bilder aus dem 2010 suchen 😉

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s