Mount Maunganui #NZ

Sonne, weisser Strand und Wellen, so habe ich mir Mount Maunganui vorgestellt. Leider gab’s keine Wellen, da das Wetter zu gut war und das Meer flach wie ein See war, doch die Stadt überraschte mit etwas ganz anderem: mega coolem Surfvibe und chilligen kleinen Street Food Festivals. Nachdem man den Mauao, den kleinen Stadtvulkan erklommen und im Meer gebadet (und sich einen unmöglichen Sonnenbrand geholt) hat, gibt es nichts gemütlicheres, als sich abends in mitten der Locals auf eine Wiese zu setzen, einem talentierten Livesänger zuzuhören und das Leben einfach nur zu geniessen.

Überrascht hat mich die no-alcohol policy. In Neuseeland gibt es sehr viele Probleme mit Alkohol, Alkohol am Steuer und Drogen. Daher gibt es immer mehr Restriktionen und solche Events, die sich ausschliesslich gegen den Konsum von Alkohol positionieren und nur Softdrinks ausschenken und somit eine friedliche Atmosphäre für Jung, Alt, Familie (und Hunde) schaffen möchten. Find ich gut!

OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s