Seljalandsfoss, Skogafoss, Þórsmörk & Reynisdrangar #Iceland

Weiter ging’s zu Wasserfall Nummer 2 – dem Seljalandsfoss. Schön sind sie alle, nass wird man auch jedesmal: Dank kletterunfähigen Chinesen, die beim Umrunden des Wasserfalls nicht vom Fleck kommen, waren wir dem Dunst des Wasserfalls lange genug ausgesetzt, um bis auf die Haut durchnässt zu werden 😉 Kein Problem, somit gleich geduscht.

Weiter ging’s zu Wasserfall Nr. 3 – dem Skogafoss. Unterwegs gab’s doch noch ein ungeplantes Highlight: Das kleine lokale Restaurant Gamla Fjosid mit der besten Suppe, einem hausgemachten Burger mit Fleisch direkt von der Farm und dem nettesten Inhaber. Nachdem wir vergebens einen Kaffee gesucht haben und aufgrund der Vorsaison meist auf verschlossene Türen gestossen sind, war dieses Restaurant echt die Rettung aller Hungersnöte.

Nun weiter mit dem Wasserfall Skogafoss. Er ist wirklich imposant, doch das eigentliche Highlight war die Wanderung entlang dem Fluss Skoga. Die Wanderung führte endlose Kilometer Richtung Ejyafjallajökull und Hochland. Immer wieder zieren kleine Wasserfallspektakel die wunderschöne Landschaft. Die Aussicht und die ganze Wanderung überhaupt sind wirklich atemberaubend und absolut empfehlenswert. Es wäre schade, den Wasserfall nur von unten zu betrachten. Seine „Quelle“ ist wirklich viel imposanter.

Ebenfalls ungeplant erspähte ich einen Gletscher, und weil ich noch nie einen Gletscher von nahem gesehen habe, musste M. – der fleissige Fahrer – natürlich sofort abbiegen und wir wurden nicht enttäuscht 🙂 Der Þórsmörk legte gleich noch einen Regenbogen vor und ich dachte, das sei das höchste der Gletscher-Gefühle. Falsch gedacht, Tag 4 brachte erst recht absolute Gletscher-Sprachlosigkeit, doch mehr dazu bald…

Unser nächstes, eigentliches Ziel war dann Vik. Dort gab es auch nochmals verschiedene Sehenswürdigkeiten, wie lustige Gesteinsformationen im Meer und am Strand. Die Stadt selbst ist für die Katz, der Camping erst recht. Keine Duschen und überhaupt ganz fragwürdige sanitäre Anlagen (und das würde ich auch sagen, wenn ich nicht für Geberit arbeiten würde!) keine geheizten Räume und WLAN nur beim ungeheizten Raum. Yeih! Aber nicht schlimm, am anderen Morgen brachen wir ja sowieso gleich wieder auf…

OLYMPUS DIGITAL CAMERAProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with c1 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetProcessed with VSCO with f2 presetIMG_8826

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s